Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web270/html/wirtschaft/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web270/html/wirtschaft/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web270/html/wirtschaft/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web270/html/wirtschaft/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web270/html/wirtschaft/wp-settings.php on line 18
Finanz Blogger » Blog Archive » Soziale und wirtschaftliche Veränderungen in der modernen Zeit

Banner
Soziale und wirtschaftliche Veränderungen in der modernen Zeit
This is my site Written by admin on 5. August 2008 – 19:54

Die längste Zeit der Menschheitsgeschichte haben die Menschen als Nomaden gelebt. Seit einigen Jahrtausenden leben, mit der Entstehung der Städte und der Abwanderung der Menschen vom Land in die attraktive Stadt, die meisten Menschen seßhaft. Durch die Globalisierung der Wirtschaft beginnt sich, diese Entwicklung gerade wieder umzukehren. Die Menschen werden wieder zu Nomaden, aber auf einem technisch hohen Niveau. Wer heute im Wirtschaftsleben erfolgreich mitmischen will, kann nicht mehr ortsgebunden leben, mit Familie und festen Freunden. Er muß bereit sein, ständig seinen Wohnort zu wechseln, um die Welt zu reisen und Chancen wahrzunehmen. Hier gibt es keinen geregelten 8 Stunden Tag oder ein regelmäßiges Wochenende. Dies bringt eine neue soziale Orientierung mit sich. Verlierer scheinen diejenigen zu sein, die nicht diese Flexibilität mitbringen, wenn sie in ihrem Heimatort arbeitslos werden, und keine neue Arbeit vor Ort finden, sind sie auf die Allgemeinheit angewiesen. D.h. es entsteht hier ein Gefühl des nicht mehr Gebrauchtwerdens, nutzlos zu sein in dieser Gesellschaft.

Denn jeder hat das Bedürfnis seine Aufgaben in der Gesellschaft zu erfüllen. Dieser Zustand führt zu Unzufriedenheit und evtl. langfristig zu sozialen Unruhen, wie es z.B. 2006 in Frankreich zu beobachten war. Ein anderer Teil der Bevölkerung schafft es, sich mit Zeitverträgen und einer ungesicherten Existenz ihren Lebensunterhalt zu verdienen, aber immer mit der Angst, zu den „dauerhaft Überflüssigen” zu werden. Nur ein kleiner Teil der Bevölkerung heute in Deutschland fühlt sich sicher und wohl, hat ein ausreichendes Einkommen und einen konstanten Arbeitsplatz. Diese Entwicklungen in unserer Gesellschaft lassen den Schluß zu, daß eine Selbstregulierung durch die soziale Marktwirtschaft unter Umständen nicht mehr funktioniert und eine staatliche Regulierung dieser Ungleichgewichte notwendig werden könnte. Es werden verbindliche Spielregeln notwendig, um Chancengleichheit zu schaffen und damit den allgemeinen Wohlstand aufrecht zu erhalten.

Posted in  

Leave a Reply